schreib uns
rausHier

Präventionsprojekt SpielGrenze

Die Puppen Clara und Elfriede

Ein Puppenspiel für Mädchen und Jungen von 4 bis 8 Jahren

Das Präventionsprojekt SpielGrenze begeistert Kinder zwischen 4 und 8 Jahren. Spielerisch lernen sie, wie sie sich in unangenehmen Situationen äußern und behaupten können und damit auch, wie sie sich gegen sexuellen Missbrauch schützen können. SpielGrenze ist ein Präventionsprojekt gegen sexuellen Missbrauch.

Unser Puppenspiel stärkt das Selbstbewusstsein von Mädchen und Jungen. SpielGrenze macht den Kindern keine Angst. Denn Angst ist eine schlechte Beraterin. Clara, die Hauptfigur, erlebt keine Situationen von sexuellem Missbrauch, wohl aber Alltagssituationen, die ihr unangenehm sind. Sie lernt in diesen Situationen zu sagen, was sie nicht will. Allmählich traut sie sich, klar NEIN zu sagen. Entsprechend lernen die Kinder selbstbestimmt zu handeln. Für Kinder ist es wichtig, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden und zu erkennen, was sie mögen und was nicht. Wir wollen sie ermutigen sich klar zu äußern, wenn sie in eine unangenehme Situation geraten.

Materialien

Sexueller Missbrauch vermeiden Prävention für Jungen und Mädchen
  • Das Mädchen Clara
  • Das Ensemble
© 2019 DREIST e.V. | Impressum | Datenschutz