14.10.2016

In der MOZ berichtet Andrea Metzner über die Hintergründe und Inhalte des neuesten Projekts des DREIST e. V. KörperGrenze ist ein Projekt zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen und unter Jugendliche(n). Es geht dabei auch um sexualisierte Gewalt über digitale Medien. Download Artikel

Weiterlesen


14.10.2016

Am 11. Juli 2016 wurde das neue Projekt „KörperGrenze“ des DREIST e. V. erstmals in der Oranienburger Torhorst-Gesamtschule mit Jugendlichen der 9. Klassen durchgeführt. KörperGrenze ist ein Projekt zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen und unter Jugendliche(n). Hierzu gehören ein theater- und einem sexualpädagogischen Modul für die Schüler_innen aber auch Fortbildungen und ein Elternabend. Download Artikel

Weiterlesen


26.01.2015

Der Verein DREIST e.V. bietet Grundschulen, Horten und Jugendeinrichtungen im Land Brandenburg unter dem Namen Grenz-Werte ein umfassendes Präventionspaket zum Thema „Sexueller Missbrauch“ einschließlich der neuen Formen von virtuellen Übergriffen bis hin zu Cybermobbing. Entsprechend der Lebensrealität der Kinder zwischen acht und dreizehn Jahren werden dabei Gewalterfahrungen offline und online gleichermaßen betrachtet. Ziel ist es, die […]

Weiterlesen


19.11.2014

Dreist-Verein berät zum Thema sexuelle Gewalt Eberswalde (wol) Das Präventionsprogramm „Grenzwerte“ des Eberswalder Vereins Dreist ist mit dem Paritätischen Stiftungspreis ausgezeichnet worden. Das Projekt richtet sich gegen sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt, auch über digitale Medien. Es stärkt die Selbstwahrnehmung der Kinder und Jugendlichen und die Kompetenzen ihres erwachsenen Umfeldes. PDF lesen | Der Preis

Weiterlesen


09.10.2014

Das Präventionsprojekt GrenzWerte wird durch die Childhood Foundation unterstützt. Diese Stiftung wurde  1999 von ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden gemeinsam mit 14 Mitbegründern ins Leben gerufen. Childhood fördert zurzeit mehr als 100 Projekte in 17 Ländern und leistet dadurch einen aktiven Beitrag zum Schutz der Kinder. GrenzWerte ist ein Präventionsprojekt gegen sexuellen Missbrauch, welches sich […]

Weiterlesen


09.07.2014

Detailliert berichtet „Der Paritätische“ über die Arbeit des DREIST e. V. Der Artikel stellt die Präventionsprogramme gegen sexuellen Missbrauch SpielGrenze und GrenzWerte vor, berichtet aber auch von der Geschichte des DREIST e. V. Quelle: Der Paritätische Brandenburg, 03/2014 PDF lesen

Weiterlesen


12.03.2014

In der Britzer Max-Kienitz-Grundschule hatten SchülerInnen die Möglichkeit sich am interaktiven Theaterstück des Präventionsprogramms gegen sexuellen Missbrauch „GrenzWerte“ zu beteiligen. Thematisiert werden: eigene Grenzen, sexualisierte Gewalt (auch über digitale Medien) und vor allem die Möglichkeit sich Hilfe zu holen. Auch Eltern und pädagogische Fachkräfte wurden geschult. Quelle: taz, 12. 03. 2014 PDF lesen

Weiterlesen


01.01.2014

Der DREIST e.V. leitet seit 15 Jahren geschlechtsspezifische Bildungsarbeit im Barnim. Der DREIST e.V. feiert in der kommenden Woche sein 15-jähriges Bestehen im Barnim. Seit 1997 führen Angela Kunz, Sozialpädagogin, und Anke Sieber, Bildungsreferentin, das Büro in Eberswalde… Quelle: Märkischer Sonntag, 1.1. 2014 PDF lesen

Weiterlesen


30.11.2013

Wie Claras Geheimnis ein Tabu bricht: Die Vorschüler der Mosaikschule lernen im Puppenspiel das Mädchen Clara kennen. Die hat eine wichtige Botschaft…

Weiterlesen


01.09.2013

Der DREIST e.V. präsentiert das neue Präventionsangebot „GrenzWerte“ auch in der Stadt Eberswalde (saschu). Handyabzocke auf dem Schulhof: Tobias steht hilflos da, Marieke hat ihn erst beleidigt, dann reißt sie ihm den Rucksack aus der Hand, wühlt in seinen Sachen und steckt das Handy ein. Eine Grenzüberschreitung, was kann er tun? – In diesem Fall […]

Weiterlesen


01.08.2013

GrenzWerte gegen Anmache und sexuellen Missbrauch Region. „Wir machen jetzt ein ganz schönes Weichei-Foto von dir“, frotzelt Anna, die Tobi gerade sein Handy geklaut hat. „Und dann stell ich das ins Netz.“ Was sich hier im Teltower Anne-Frank-Hort abspielt, heißt gemeinhin Cybermobbing. Den meisten der anwesenden Hortkinder ist facebook bereits ein Begriff. Tale Meyer vom […]

Weiterlesen


09.03.2013

Der Verein DREIST e. V. präsentiert seine neue Website. Hier wird u. a. zielgruppenorientiert auf das Thema ‚Anmache im Netz‘ eingegangen, welches oft noch wenig Beachtung findet. Die Informationen werden altersangemessen für jeweils Eltern, Fachkräfte, Kinder und Jugendliche präsentiert. Außerdem werden die verschiedenen Angebote des Vereins auf der neuen Website anschaulich vorgestellt. Quelle: Märkischer Sonntag, […]

Weiterlesen


09.03.2013

Der Verein DREIST e. V. führt sein neues Präventionsprogramm „GrenzWerte“ an der Eberswalder Bruno-H.-Bürgel Schule durch. Das Besondere daran ist, dass auch sexualisierte Gewalt über digitale Medien thematisiert wird. Quelle: Blitz, 09. 03. 2013 PDF lesen

Weiterlesen


05.10.2012

Barnimer Verein ist 15 Jahre alt geworden / Beratung zum Thema „Sexueller Missbrauch“ ist Schwerpunkt in der Vereinsarbeit Ein bisschen „Dreistigkeit“ ist manchmal von Vorteil. Das könnte das Motto des Dreist e.V. sein. Einem Eberswalder Verein, der sich seit 15 Jahren für Opfer von sexuellem Missbrauch einsetzt und vielschichtige Präventionsarbeit leistet. Ende September wurde das […]

Weiterlesen


18.05.2012

Präventionsprojekt SpielGrenze stärkt Kinder Im vergangenen Jahr sind in Deutschland die Fälle von sexuellem Missbrauch von Kindern gestiegen. Das geht aus der polizeilichen Kriminalitätsstatistik des Bundesinnenministers hervor, die am Mittwoch vorgestellt wurde. Wie die Zeitung „Die Welt“ vorab berichtete, erhöhte sich die Zahl um rund fünf Prozent auf 12.444 Taten. Die Dunkelziffer dürfte weit höher […]

Weiterlesen


28.05.2009

Eberswalde/Lobetal (wlr). „Was uns gelungen ist, ist alle an einen Tisch zu bringen“, sagt Anke Sieber vom DREIST e.V. Dieser, zusammen mit weiteren freien Trägern des Kinder- und Jugendschutzes, hatte vergangene Woche flächendeckend in die Hoffnungstaler Anstalten Lobetal eingeladen, um ein „Barnimer Netzwerk Kinderschutz“ zu gründen. Und zwar unter Beteiligung des Jugendamtes sowie einer möglichst […]

Weiterlesen


30.01.2009

Es ist wohl der Horrorgedanke schlechthin für liebende Eltern – ein Missbrauch ihres Kindes. Oft stehen Eltern, Pädagogen und Erzieher der Frage, wie man einem Missbrauch vorbeugt, hilflos gegenüber. Letzte Woche wurde im Landkreis Barnim eine Kooperation zwischen dem staatlichen Schulamt und dem Landkreis Barnim unterzeichnet. Ziel ist es, Kindesmissbrauch – physisch und psychisch – […]

Weiterlesen


06.06.2008

Das richtige Händchen für den Onkel zur Begrüßung, fette und feuchte Küsse für die Tante, … mit dem Programm SpielGrenze will der Verein DREIST e. V. Kinder dazu ermutigen eigene Grenzen wahrzunehmen und deren Einhaltung einzufordern aber auch Erwachsene für das Thema „sexueller Missbrauch“ sensibilisieren. Quelle: Märkischer Sonntag, 09. 03. 2013 PDF Lesen

Weiterlesen